OK

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Markt der Berufe

Am Montag, den 05.11.2012 teilten über 140 Schülerinnen und Schüler der Realschule plus ihre ersten praktischen Berufserfahrungen mit unseren Achtklässlern.

Im Rahmen unserer Berufsorientierung leisteten die Schüler der 9. Klassen (MR-Zweig) noch vor den Herbstferien ein zweiwöchiges Praktikum in einem Betrieb ihrer Wahl ab. Für die meisten Praktikanten stellte dieser bislang ungewohnte Bruch mit dem Schulalltag eine wesentliche Bereicherung hinsichtlich der eigenen Berufsfindung dar. Und ob man sich sein Praktikum im Vorfeld nun so vorgestellt hatte oder nicht – in jedem Fall konnte man Einblicke in betriebliche Abläufe, personelle und kollegiale Strukturen und auch berufsgegebene Anforderungen erhaschen.

Da die Realschule plus Linz schon sehr früh bemüht ist, ihre Schülerinnen und Schüler an das Thema Berufswahl/-orientierung heranzuführen, haben wir auch in diesem Jahr das Projekt „Markt der Berufe“ wieder umgesetzt. Mit Plakaten und Folien bewaffnet, stellten die ehemaligen Praktikanten ihre Berufe vor und referierten ebenso über ihre persönlichen Erfahrungen aus den jeweiligen Betrieben. Jeder Schüler der 8. Klassenstufe konnte sich aufgrund der angebotenen Branchenvielfalt für zwei Berufsbereiche entscheiden und so in einem Zeitfenster von eineinhalb Stunden viele Eindrücke zu den unterschiedlichsten Berufen sammeln.

 

 

 

 

 

Die Realschule plus hofft, dass möglichst viele der Jugendlichen von den Vorträgen der Neuntklässler profitieren konnten und der ein oder andere (vorläufige) Berufswunsch durch dieses Projekt bestärkt oder gar ins Leben gerufen wurde. Denn schon nächstes Jahr werden sich die derzeitigen Achtklässler für einen Praktikumsplatz entscheiden müssen.

 

                                                                                                                                                                                               Imre Ackermann

 


zurück