OK

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Besondere Freude für zwei Schulen

Gleich zwei Schulleiter von verschiedenen Schulen, Herr Dähler von der Robert-Koch-Schule in Linz und Herr Fülöpp von der Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl hatten kürzlich Gelegenheit, sich über ein besonderes Ereignis zu freuen. Die Schülerin Verena Stüber aus Breitscheid, die jüngst ihren Realschul-Abschluss erfolgreich absolvierte, wurde von der Schulministerin Stefanie Hubig für besonderes Engagement in der Schule geehrt und bekam den sogenannten Buchpreis des Ministeriums.

Dies ist ein umso bemerkenswerterer Erfolg, weil Verena ihren schulischen Werdegang aus der Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl, einer Förderschule,  heraus antrat, bevor sie dann im letzten Sommer als Klassenbeste ihren Abschluss und eben die besondere Ehrung erhielt. Dies war Anlass genug, dass sich beide Schulleiter mit der so Geehrten noch mal der Presse stellten. Sie  hoben dabei hervor, wie wichtig und fruchtbar diese Kooperation der beiden Schulen seit nunmehr 13 Jahren ist und wie erfolgreich sie auch, wie man an diesem Beispiel sehen könne,  sein kann.


zurück