OK

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Unsere Schülermannschaft siegt bei „Jugend trainiert“

Bei der diesjährigen Auflage des Schulfußballwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ bestritten unsere Jungs der Jahrgänge 2005/2006, am 06.09.18, ihr Erstrundenturnier auf dem Kaiserberg. Dabei trafen sie auf die Teams des WHG Neuwied und der RS+ Rheinbrohl.

Wie schon im letzten Jahr an selber Stelle beschloss der Sommer eine kurze Pause einzulegen und es regnete teilweise heftig. Das Fritz-Walter-Wetter schien unseren Jungs allerdings zu liegen und so legten sie im ersten Spiel gegen die Vertretung des WHG los wie die Feuerwehr. Es dauerte gerade einmal vier Minuten, bis der wieselflinke André Bacaj nach herrlichem Zuspiel von Marlon Owczarczack der Neuwieder Abwehr entwischte und überlegt zum 1-0 einschoss. Bis zur Pause entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ein weiteres Tor fiel jedoch nicht. Zu Beginn der zweiten Hälfte erhielten die Neuwieder zu der nassen Dusche von oben eine doppelte eiskalte Dusche von unseren Jungs. Zuerst schob William Metzler aus kurzer Distanz zum 2-0 ein, bevor Milot Juniku ein wahres Traumtor erzielte, indem er einen Gegenspieler gekonnt ausspielte und den Ball danach aus 18 Metern in den Winkel schoss. Wahrscheinlich wäre sogar Manuel Neuer geschlagen gewesen.

Gegen Ende warfen die Neuwieder noch einmal alles nach vorne und konnten vier Minuten vor dem Ende auf 1-3 verkürzen. Jegliche Hoffnung wurde aber prompt im Keim erstickt. Der trickreiche Aulon Juniku tanzte eine Minute später an der Außenlinie einen Gegenspieler aus, flankte perfekt auf den Fuß von Dzenan Mujovic und dieser traf per Volleyschuss ins Netz. Dieser herrliche Treffer markierte den Endstand von 4-1.

Im zweiten Spiel des Turniers wiesen die Neuwieder Jungs den Gegner aus Rheinbrohl eindrucksvoll mit 5-0 in die Schranken, sodass unserer Truppe im abschließenden Spiel gegen Rheinbrohl schon ein Unentschieden zum Turniersieg und dem damit verbundenen Einzug in die zweite Runde genügte.

Dass man sich nicht mit einem Unentschieden begnügen wollte, machten wurde schnell deutlich. Nachdem die ersten Chancen noch etwas unkonzentriert vergeben worden waren, traf André Bacaj nach toller Vorarbeit von Milot und Aulon Juniku zum beruhigenden 1-0. Danach lief der Ball hervorragend durch die eigenen Reihen und es gelangen im 2-Minuten-Takt drei weitere Treffer (2x André Bacaj, Aulon Juniku), sodass es zur Halbzeit 4-0 stand. In der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs, dass sie auch gönnen können. Vorne wurden reihenweise beste Chancen vergeben und hinten erhielt unser bis dahin nahezu beschäftigungsloser Torwart Louis Seibert noch einige Male die Gelegenheit zu zeigen, dass er über herausragende Fähigkeiten auf der Linie verfügt. Somit blieb es bis zum Ende beim 4-0, das den souveränen Einzug in die nächste Runde bedeutete.

Glückwunsch, Jungs!!!!

 

Zu dem erfolgreichen Team gehörten:

Dzenan Mujovic   Milot Juniku   Jamil Belarbi   Sanel Omanovic   Aulon Juniku                  

Andre Bacaj   Can Sahlan  Max Braßel   Serhat Kurek   William Metzler             

Marlon Owczarczak und Louis Seibert       

 

Samuel Staudt         


zurück